Francesco
Meda

Francesco<br> Meda

Francesco Meda wurde 1984 in Mailand geboren. 2006 machte er seinen Hochschulabschluss in Industriedesign am Istituto Europeo di Design (IED) in Mailand. Anschließend sammelte der Designer Berufserfahrung in London, wo er im Büro von Sebastian Bergne und später im Büro von Ross Lovegrove arbeitete. Seit seiner Rückkehr nach Mailand im Jahr 2008 arbeitet er mit seinem Vater Alberto Meda an Projekten für zahlreiche Kunden zusammen, unter anderem für Kartell und Caimi Brevetti. Gleichzeitig verfolgt er persönliche Kunst- und Designprojekte mit anderen Unternehmen und Galerien, darunter die Nilufar Gallery, die Schoeni Art Gallery in Hongkong, Colos, Luce di Carrara, die Rossana Orlandi Gallery, die Mint Gallery in London, Tod's, Ferragamo und Molteni&C. Seine ausgiebig veröffentlichte Kollektion „Orme Cinesi“ wurde in Hongkong im Kaufhaus Lane Crawford ausgestellt und von der Schoeni Art Gallery auf der Ausgabe 2012/2013 der Messe „ART“ in Hongkong vorgestellt. Im Jahr 2013 war er Co-Designer von „Flap“, einem von Caimi Brevetti produzierten Akustikpaneel, das in der Folge mit dem Designpreis „Compasso d'Oro“ („Der goldene Zirkel“) prämiert wurde. Im gleichen Jahr startete er seine eigene Produktion mir Gegenständen wie LED-Lampen, Marmortischen, Sitzbänken und Schmuck im 3D-Druckverfahren. 

Collections design pour Et al.: